Beauty

Haarfrei ist immer in Mode: Laserhaarentfernung boomt

Von  | 

Haarfreie und glatte Haut zeugt von einem gepflegten Äußeren. Vorwiegend in der warmen Jahreszeit steht die Haarentfernung im Vordergrund. Jedoch geht das Rasieren mit einem stetigen Zeit- und Kostenaufwand einher. Zudem bildet sich auf der Haut unter Umständen ein juckender Ausschlag. Entstehen während der Rasur kleine Wunden, folgt ohne eine Behandlung ein Entzündungsprozess. Mit einer Laserhaarentfernung bei Aestomed gehören derartige negativen Effekte der Vergangenheit an.

Wie geht die Laserhaarentfernung bei Aestomed?

Bei der dauerhaften Haarentfernung im Aestomed Ambulatorium kommt ein langgepulster Diodenlaser zum Einsatz. Dessen Wellenlänge ermöglicht die selektive Erhitzung des Melanins in den Haarfollikeln. Im Regelfall befinden sich 15 bis 25 Prozent der Härchen in der Wachstumsphase. Aus dem Umstand ergibt sich die Anzahl der Laserbehandlungen. Die Intervalle, in denen der Eingriff stattfindet, hängen von der behandelten Hautstelle ab. Die Laserhaarentfernung bei Aestomed führen qualifizierte Ärzte durch. Daher profitieren die Patienten von einer qualitativ hochwertigen Behandlung.

Die Haarentfernung im Gesicht oder im Intimbereich dauert bis zu einer Viertelstunde. Für eine Ganzkörperbehandlung planen die Behandlungswilligen einen Zeitraum von bis zu drei Stunden ein. Das Verfahren läuft schonend und effektiv ab. Nach dem Prozess erweist sich die Haut glatt und weich. Der Präzisionslaser sorgt dafür, dass auf der Epidermis keine Schäden entstehen.

Warum steht der Diodenlaser im Vordergrund?

Der Diodenlaser schickt gebündelte Lichteffekte in die Haut. Dort verödet die Hitze die Haarfollikel, sodass die Haare nicht wachsen. Durch die professionelle Laserhaarentfernung bei Aestomed erfreuen sich die Patienten an dauerhaft glatter Haut. Das Verfahren führen die Mediziner ganzjährig durch, wobei Problemhaare keine Schwierigkeit darstellen. Zu diesen zählen beispielsweise graue und sehr helle Härchen.

Mit einer mehrmaligen Wiederholung der Laserbehandlung kommt es zu einer befriedigenden Reduktion der Haare in sämtlichen Körperregionen. An einer dauerhaften Haarentfernung interessierte Personen bedenken, dass sich die Haareigenschaften an den verschiedenen Körperstellen unterscheiden. Vorwiegend die Stärke und der Melaningehalt der Haare bestimmen, an wie vielen Sitzungen die Behandlungswilligen teilnehmen.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
E-Mail: info@aestomed.at
Tel: +43 1 718 29 29
www.aestomed.at

Die Redaktion informiert Sie auf hashtagmode.at mit interessanten Artikel über die Themen Fashion, Style und Beauty.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.